Skip to main content

Personalentwicklung als DigitalisierungsTurbo

Übersicht

Starttermin
  • 4. März 2024
  • Präsenztag: 8 Stunden in Wiesbaden
Folgetermine
  • Dreiwöchige Online-Phase: beginnend ab dem 11. März 2024 (jeweils 2 Stunden Selbststudium und 2 Stunden Online-Mentoring)
  • Abschlusstag: ab der 14. Kalenderwoche (4 Stunden online)
Zielgruppen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte / Digitalisierungsverantwortliche
  • Personal- und Organisationsentwickler:innen
Kosten

Gebührenfrei für Teilnehmende aus der öffentlichen Verwaltung

Zertifikat

Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Ort

Online und in Räumlichkeiten der Hochschule RheinMain (Kurt- Schumacher- Ring 18 in 65197 Wiesbaden)

Beschreibung

Es kommt auf die Menschen an! Digitalisierung ist kein Schnupfen, der schnell wieder vorbeigeht. Es ist ein Game Changer, der die Lebens- und Arbeitswelt verändert. Um in dieser neuen Welt erfolgreich zu sein, reicht es nicht, ein Handy zu bedienen, über WhatsApp zu kommunizieren oder eine Message bei X (ehemals Twitter) zu versenden. Es reicht auch nicht, digitale Strategien zu entwickeln oder Kongresse zu veranstalten.

Die handelnden Personen (in der Verwaltung) müssen die Digitalisierung als Chance zur Vereinfachung und Verbesserung ihrer Arbeit erkennen und sie in ihrem Arbeitsalltag nutzen, um einen digitalen Wandel zu erzielen. Personalentwicklung ist deshalb eine Schlüsselressource für die digitale Transformation.

Die Fortbildung „Personalentwicklung als Digitalisierungsturbo“ wendet sich an Fach- und Führungskräfte, Personal- und Organisationsentwicklerinnen und Digitalisierungsverantwortliche. Sie vermittelt einen gemeinsamen Wahrnehmungsraum sowie Handlungsimpulse und Praxisanleitungen für eine Personalentwicklung im Sinne einer menschenzentrierten Digitalisierung.

Inhaltliche Details

In der Fortbildung „Personalentwicklung als DigitalisierungsTurbo“ lernen Sie mehr über

  • Digitaler Kulturwandel der öffentlichen Verwaltung: analog, digital, human
  • Digitale Kompetenzen in das Verwaltungshandeln integrieren
  • Digitale Transformation gestalten
  • Digitale Kommunikation (Mobile Arbeit, Plattformen, Extended Reality)
  • Routinen vs. Innovation, Experimental- und Fehlerkultur
  • Diversität als Chance
  • Datensensibilität und Data Literacy
  • New Work, Digitale Souveränität und Verantwortung, Digitales Lernen
  • Umgang mit neuen Technologien, z. B. Cloud und KI
  • ChatGPT als neues Teammitglied

Intensiv, begleitet und praxisnah

Die Fortbildung „Personalentwicklung als DigitalisierungsTurbo“ zeichnet sich durch die Expertise des Teaching-Teams, ihrer Praxisnähe und intensive Lernbegleitung aus. Sie startet mit einem Präsenztag zur Einführung in das Thema und zum gemeinsamen Kennenlernen. Danach wird anhand eines  Fallbeispiels  das Thema selbstständig weiterverfolgt (Online-Lernphase) . Dabei werden die Teilnehmenden von einem 24/7- Lern- Mentoring unterstützt. Zusätzlich findet einmal wöchentlich ein gemeinsames digitales Mentoring mit dem Teaching-Team statt, zum gemeinsamen Austausch. Abschließend werden die Lernergebnisse, Erfahrungen und Bedürfnisse gemeinsam reflektiert.