Skip to main content

Neues Arbeiten und Führen in digitalisierten Verwaltungsstrukturen

Übersicht

Starttermin
  • 7. Mai 2024
  • Präsenztag: 8 Stunden in Wiesbaden
Folgetermine
  • Dreiwöchige Online-Phase: beginnend ab dem 13. Mai 2024 (jeweils 2 Stunden Selbststudium und 2 Stunden Online-Mentoring)
  • Abschlusstag: in der 23. Kalenderwoche 2024 (4 Stunden online)
Zielgruppen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte / Digitalisierungsverantwortliche
  • Personal- und Organisationsentwickler:innen
Kosten

auf Anfrage

Ort

Online und in Räumlichkeiten der Hochschule RheinMain (Kurt- Schumacher- Ring 18 in 65197 Wiesbaden)

Beschreibung

Die Art und Weise, wie wir arbeiten und führen, verändert sich. Die Corona-Pandemie war ein starker Treiber, die digitale Transformation fordert uns ebenso heraus. Was sind die personellen, organisatorischen und technischen Herausforderungen von „New Work“ für die öffentliche Verwaltung?

Die praxisnahe Fortbildung „Neues Arbeiten und Führen in digitalisierten Verwaltungsstrukturen“ – die sich an Fach- und Führungskräfte, Verantwortliche für Digitalisierung und Personalentwicklung gleichermaßen richtet – hilft Ihnen, die beschriebenen Veränderungen erfolgreich zu bewältigen. Sie erwerben die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um in einer digitalen Arbeitswelt effektiv zu agieren und die Herausforderungen in verschiedenen Verarbeitungsbereichen zu meistern.

Inhaltliche Details

In der Fortbildung „Neues Arbeiten und Führen in digitalisierten Verwaltungsstrukturen“ lernen Sie mehr über

  • Konzepte und Theorien im Bereich des neuen Arbeitens und Führens
  • Modelle zur Umgestaltung von Arbeitsprozessen und -strukturen
  • Analyse, Struktur, Prozessorganisation
  • Wissensmanagement und Informationsaustausch
  • Tools für die Zusammenarbeit und Kommunikation
  • Kompetenzen und Skills
  • Führungskompetenzen in der digitalen Ära (verteilte Teams, virtuelle Führung)
  • Neue Kultur und Arbeitsplatzgestaltung

Intensiv, begleitet und praxisnah

Die Fortbildung „Neues Arbeiten und Führen in digitalisierten Verwaltungsstrukturen“ zeichnet sich durch die Expertise des Teaching-Teams, ihrer Praxisnähe und intensive Lernbegleitung aus. Sie startet mit einem Präsenztag zur Einführung in das Thema und zum gemeinsamen Kennenlernen. Danach wird anhand eines  Fallbeispiels  das Thema selbstständig weiterverfolgt (Online-Lernphase) . Dabei werden die Teilnehmenden von einem 24/7- Lern- Mentoring unterstützt. Zusätzlich findet einmal wöchentlich ein gemeinsames digitales Mentoring mit dem Teaching-Team statt, zum gemeinsamen Austausch. Abschließend werden die Lernergebnisse, Erfahrungen und Bedürfnisse gemeinsam reflektiert.